Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen. Google Anzeige:

Herpes

Was ist Herpes? Gibt es unterschiedliche Arten oder Varianten von Herpes?

Herpes ist ein Virus. Es gibt zwei Varianten von Herpes. Der eine Herpes Virus verursacht Herpes an der Lippe. Und der andere Herpestyp verursacht Herpes an den Genitalien.

Wie viele Menschen haben den Herpes Virus?

Nach einer Schätzung tragen 50-80 % der Menschen den Lippenherpes Virus in sich. Rund 20-30 % sogar den Virus, der an den Genitalien Herpes verursachen kann.

Herpes Virus ein lebenslanger Begleiter?

Wenn man sich einmal mit dem Herpes Virus infiziert hat, lässt es sich schlecht oder schwierig wieder ausrotten. Angeblich soll er sogar ein Leben lang im Körper verbleiben. Ungefähr vier von fünf Menschen oder rund 80 % wissen jedoch gar nicht, dass sie den Herpes-Virus in sich tragen. Wenn man nämlich ein gutes Immunsystem hat, kann das Immunsystem den Herpes Virus in Schach halten. Zumindest soweit, dass keine Symptome deutlich werden.

Was kann man gegen Herpes Symptome, Herpesentzündungen machen?

Verschiedene Möglichkeiten gibt es um die Symptome von Herpes zu reduzieren oder zu verkürzen. Wenn man beispielsweise ein stark salziges Wasser auf ein sauberes Stück Toilettenpapier gibt (vorher zurecht geschnitten in etwa auf die Größe der Herpes Symptome an der Lippe) und dieses dann auf die Herpes Symptome (Herpesbläschen) legt, mag dies die Symptome von Herpes, die Herpesbläschen, erheblich verkürzen. Wenn man dieses sauberes Stück Toilettenpapier immer wieder mal mit dem salzigen Wasser befeuchtet. Und das Papier natürlich immer wieder aus wechselt gegen ein frisches Stück. Das austrocknen der Haut wird dann möglicherweise gerne in Kauf genommen. Man sollte dabei Meersalz verwenden, kein industrielles hergestelltes Salz.

Teebaumöl und Zitronenmelisse gegen Herpesviren, gegen Herpes Symptome

Teebaumöl soll eine stark antimikrobielle Wirkung besitzen. Konzentriertes und reines Teebaumöl vorsichtig auf die infizierte Stelle tupfen (weniger als ein Tropfen genügt). Zitronenmelisse soll angeblich auch unter Umständen eine Wirkung gegen Herpes besitzen.

Knoblauch als Mittel gegen Herpes im Frühstadium

Wenn man in einem frühen Stadium eine aufgeschnittene Knoblauchzehe mehrmals auf die Herpesbläschen streicht, sollen diese gemäß Berichten von Betroffenen rasch verschwinden. Bzw. sich erst gar nicht entwickeln oder ausbreiten.

Nelken, Gewürznelken gegen Herpes Viren

Gewürznelken sind stark antioxidativ . Auch Gewürznelken sind gemäß einer Studie aus dem Jahr 1998 (Fachmagazin Pharmacology) gegen Herpes wirksam. Können Herpesviren sogar dann in ihrer Aktivität einschränken, wenn bereits Resistenzen entwickelt wurden, die durch Schulmedizin noch unzureichend therapiert werden können.

Kurkuma nun, Pflanzen, Gewürze, Kräuter, Thymian, Cayenne, Lapacho als zusätzliche Behandlung oder Vorbeugung gegen Herpes Viren

Kurkuma enthält den sekundären Pflanzenstoff Kurkumin. Kurkumin wiederum hat die Eigenschaft antiviral und Herpes hemmend zu wirken. Zusätzlich können viele weitere natürliche Heilmittel dazu beitragen, den Herpes so weit in Schach zu halten, dass Symptome nicht merkbar sind. Beispielsweise gibt es Pflanzen, Gewürze und Kräuter, die man einfach in den Alltag integrieren kann. Zum Beispiel als Tee: Lapacho, Thymian oder als Gewürz Cayenne.

Quelle, Stand der Informationen über Herpes, Herpesviren, Herpessymptome

Quelle unter anderem: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/herpes.html .

Stand der Informationen: 30.3.2012

Personen in Bildern sind Models für illustrative Zwecke

Alle Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen veröffentlicht. Sie sind ausschließlich für die Fortbildung und für Interessierte gedacht. In keinem Fall sind die Informationen als Diagnose oder Therapieanweisung zu verstehen. Für Schäden von irgendeiner Art, die indirekt oder direkt aus der Verwendung der Informationen entstehen, wird keine Haftung übernommen. Bitte beraten Sie sich bei einem Verdacht auf eine Krankheit oder zu gesundheitlichen Auswirkungen immer mit einem kompetenten Arzt und/oder Heilpraktiker. Beachten Sie unbedingt die zusätzlichen Nutzungsbedingungen und sehr wichtigen Informationen zu allen Gesundheitsthemen (Gesundheit, Fitness, Ernährung...)!

 Nutzen Sie die Möglichkeit für eine unabhängige Altersvorsorge Beratung

Änderungen 2016: Kennen Sie diese Änderungen seit Januar und Juli 2016?

Google Anzeige:

Google Anzeige:

 Nutzen Sie die Möglichkeit für eine unabhängige Altersvorsorge Beratung

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen. Personen in Bildern sind Models für illustrative Zwecke