Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen. Google Anzeige:

Sauerkraut, Sauerkraut Herstellung, Sauerkrautherstellung, Rezept Sauerkraut

Wenn man in den Büchern weltweit oder im Internet nach Rezepten für Sauerkraut sucht, wird man möglicherweise in der Regel oder zu 100 % erfahren, dass Weißkohl gestampft werden sollte. Wenn man für sich daheim, privat, Sauerkraut herstellen möchte. Das ist das Rezept für die herkömmliche Art und Weise Sauerkraut herzustellen (herkömmliche Sauerkrautherstellung).

Nachteil der herkömmlichen Sauerkrautherstellung

Wenn man erfährt, dass man für die Herstellung von Sauerkraut, geschnittenen Weißkohl (beispielsweise mit den Fäusten) stampfen soll, wird es den meisten möglicherweise vergehen, die Herstellung von eigenem Sauerkraut auszuprobieren. Zudem sind ältere Rezepte für die Sauerkrautherstellung auch noch mit einer Geruchsbildung verbunden. Wenn man ältere, nicht moderne, Sauerkrauttöpfe verwendet.

Sauerkrautherstellung in guter Qualität viel einfacher. Moderne Herstellung von Sauerkraut

In Zeiten moderner Küchenmaschinen, moderner Sauerkrauttöpfe und probiotischen Bakterien guter Qualität geht die Sauerkrautherstellung viel einfacher und besser. Das folgende Rezept für Sauerkraut wurde getestet und für sehr gut bewertet:

Sauerkraut einfach und ohne (oder mit wenig) Geruch

Man kann einfach einen guten Entsafter nehmen, um Weißkohl zum einen zu zerkleinern. Dadurch spart man sich das möglicherweise mühsame zerkleinern vom Weißkohl. Bei der Auswahl von einem Entsafter ist es empfehlenswert, dass der Einfüllstutzen (die Öffnung, in die etwas in den Entsafter eingefüllt wird) möglichst groß ist. Damit man den Weißkohl nicht unnötig viel zerkleinern muss. Dann geht das ganze schneller von der Hand. Ein solch kleines Detail ist nützlich und vielleicht sogar wichtig. Weil einem sonst die Lust vergehen kann, wenn das Ganze zu lange dauert. Es ist allerdings auch nicht nur eine Frage vom Preis. Man kann durchaus einen der besten Entsafter weltweit wählen und später dann feststellen, dass das Ganze viel zu langsam geht. Und/oder der Einfüllstutzen zu klein ist. Vielleicht wählt man dann lieber eine etwas schlechtere Qualität vom Saft und eine schnellere Verarbeitung. Was allerdings auch eine Frage der persönlichen Vorliebe ist. Bei einem Entsafter sollte man nicht unbedingt den billigsten wählen (wenn es um die Herstellung von Sauerkraut bzw. Weißkohlsaft geht). Hilfreich kann es sein sich die Bewertungen bei Amazon anzuschauen. Ein weiterer Vorteil bei Amazon sind die relativ günstigen Preise und die Garantie bei Amazon, wenn man über Amazon aber nicht direkt bei Amazon kauft. Sehen Sie beispielsweise diesen Entsafter (nicht der beste, aber auch nicht der teuerste): .

Herstellung von Sauerkraut: was geschieht nach dem Entsafter?

Wenn man den Weißkohl durch einen guten Entsafter gedrückt hat, hat man zwei Komponenten. Eine feste Masse und Saft. Der eine oder andere möchte die festen Bestandteile vielleicht noch einmal durch den Entsafter geben. Um die feste Masse von den (eventuell noch hier und da vorhandenen) etwas größeren Bestandteile (möglichst) zu befreien. Oder zumindest noch eine weitere Zerkleinerung zu bewirken. Was aber nicht unbedingt erforderlich ist, für die Herstellung von Sauerkraut. Eher dann, wenn man sich später unnötiges Kauen sparen möchte. Oder dies muss, weil man nicht mehr (viel) kauen kann. Die feine Masse Weißkohl kann man dann in einen modernen Sauerkrauttopf hinein tun. Und zum anderen den entstehenden Saft darüber geben.

Nutzen Sie einen Teil vom Weißkohlsaft als leckeres und sehr gesundes Getränk

Man braucht und sollte noch nicht einmal den ganzen Saft darüber zu geben. Sondern kann den frischen Weißkohlsaft zum Teil am besten gleich trinken. Damit der Saft vom Weißkohl wirklich lecker wird, kann man ihn mit Zutaten mischen. Obwohl er ganz frisch auch so relativ schmackhaft ist. Was aber vielleicht auch eine Geschmackssache ist. Vielleicht bevorzugen die meisten eine Mischung für besseren Geschmack und Gesundheit. Gemischt zum Beispiel mit Zitrone und weiterem nach Belieben (beispielsweise Karottensaft…).

Einen Teil vom Weißkohlsaft für die Herstellung von Sauerkraut benutzen

Für die Herstellung vom Sauerkraut kann man dann den übrigen Teil nutzen. Eigentlich braucht man nur relativ wenig Saft. Der gemischt mit ausreichend Salz (und empfehlenswerten probiotischen Bakterien) die gut zerkleinerte und fest gedrückte Weißkohlmasse und die Steine abdecken soll. Davor und darüber, wie bei der herkömmlichen Herstellungsweise von Sauerkraut üblich, legt man ein paar Blätter Weißkohl und die Steine auf den verkleinerten Weißkohl. Die bei einem modernen Sauerkrauttopf dabei sein sollten. Ein Beispiel für einen modernen, empfehlenswerten Sauerkrauttopf finden Sie unterhalb.

Braucht man überhaupt Steine und die Blätter vom Weißkohl?

Obwohl man bei dieser Art der Sauerkrautherstellung eigentlich noch nicht einmal Steine braucht. Denn die klein, zerkleinerte Masse vom Weißkohl kann so gut in die modernen Sauerkrauttöpfe hereingepresst werden, dass diese unten bleibt. Auch wenn man etwas Weißkohl Saft herein gibt. Die Masse ist ja relativ trocken. Und der Saft wird, wenn's nicht zu viel Saft ist, vom relativ trockenen Weißkohl aufgenommen. Würde man den gesamten Saft für die Sauerkrautherstellung benutzen wollen, kann man wie bei der herkömmlichen Art und Weise Sauerkraut herzustellen, vielleicht Blätter vom Weißkohl und Steine Nutzen. Falls Gefahr besteht, dass der zerkleinerte Weißkohl nach oben schwimmen würde. Obwohl es auch dann fraglich ist, ob dies nicht ziemlich egal ist. Diesen sehr salzigen Saft gibt man über die fest gedrückte, gut zerkleinerte Weißkohlmasse in den modernen Sauerkrauttopf hinein.

Wichtig ist bei der Sauerkrautherstellung das qualitative Salz

Nicht vergessen: das Salz. Das Salz gibt man vor allem in den Saft vom Weißkohl, den man dann über die fest gedrückte Masse vom relativ trockenen Weißkohl vorsichtig übergießt. So dass zumindest das ganze von dem sehr salzigen Saft bedeckt ist. Später nimmt der trockene Weißkohl diesen salzigen Weißkohlsaft vielleicht vollständig auf. Und so ist dann die obere Schicht vom gepressten Weißkohl relativ salzig. Und weil alles gut gedrückt und fest ist, dann auch relativ gut geschützt. Vor Verderbnis. Wenn man einen guten, modernen Sauerkrauttopf wählt. Den man oben noch mit Wasser abdichten kann. Denn das ganze sollte möglichst eine Zeit lang luftdicht sein.

Sehr wichtig die Qualität vom Salz

Wichtig: kein industriell hergestellte Salz bei der Herstellung von Sauerkraut verwenden. Sondern ein gutes Meersalz, sonst schädigt man seine Gesundheit. Bei einem guten, modernen Sauerkrauttopf braucht man viel weniger Salz. Und ein guter Topf verhindert (oder verringert) auch die Entstehung von Geruch (nach Gebrauch werden verwendete Steine nach der Reinigung eventuell bis zur Trocknung etwas riechen. Vielleicht aber auch danach). Anfänglich in die Wärme stellen (mindestens 18 Grad oder 20 Grad) und dann, wenn der Gärprozess ein paar Tage begonnen hat, kühl stellen. Sehen Sie hierfür bitte auch die Informationen auf der Webseite 7AZ.de über die Herstellung von Sauerkraut: http://www.7az.de/gesundheit-fitness/sauerkrautherstellung-wie-kann-man-sauerkraut-selbst-herstellen-machen.html .

Probiotische Bakterien in den Weißkohl und Weißkohlsaft

Bevor man das zerkleinerte Kraut in den Topf hinein drückt mischt man das Kraut mit probiotischen Bakterien. Die man sich vorher gut auswählt und günstig einkauft. Sehen Sie hierzu bitte auch die Informationen auf dieser Webseite über Probiotische Bakterien. Diese probiotischen Bakterien gibt man auch in den Weißkohlsaft, bevor man den Weißkohlsaft über die fest gestampfte Masse Weißkohl in den Topf gibt. Vielleicht funktioniert das Ganze auch ohne die probiotischen Bakterien. Wählt man allerdings empfehlenswerte, verschiedene Probiotische Bakterien aus, dann bewirkt man eine schnellere Gärung. Eine umfassendere Wirkung auf den Darm durch die probiotischen Bakterien. Und möglicherweise kann die richtige Mischung probiotischen Bakterien einen eventuell einzigartigen Geschmack erzielen. Sehr lecker kann das Sauerkraut beispielsweise zusammen mit folgenden probiotischen Bakterien von Dr. Wolz werden: . Ohne probiotische Bakterien kann man natürlich auch Sauerkraut herstellen. Diese entstehen von ganz allein. Durch die Gärung. Es mag allerdings einen Unterschied im Geschmack vom fertigen Sauerkraut bewirken, wenn man vor der Gärung die eine oder andere Zutat beifügt. So wie beispielsweise Kümmel, Wacholderbeeren et cetera eine Änderung vom Geschmack bewirken können, können dies auch unterschiedliche Probiotische Bakterien.

Ein Sauerkraut von unvergleichlichen Geschmack

Wenn man das Sauerkraut zusammen mit einer guten Mischung von probiotischen Bakterien in der hier beschriebenen Form herstellt, gelingt das Sauerkraut nicht nur sehr gut. Ist nicht nur sehr lange haltbar. Sondern ist außergewöhnlich gesund. Und hat einen sehr guten, unvergleichlichen Geschmack. Nicht zu vergleichen mit Sauerkraut, was man billig in einem Laden in der Dose kauft. Jedoch auch ohne zusätzliche Probiotische Bakterien kann das Sauerkraut einen ungewöhnlich guten Geschmack erhalten. Man kann ja auch verschiedene Arten und Mischungen ausprobieren.

Nutzung von Resten bei der Herstellung von Weißkohlsaft

Zum anderen kann man durch die hier beschriebene Weise auch die Reste (die festen Bestandteile) nutzen, die bei der Herstellung von Weißkohlsaft anfallen. Man braucht sie nicht wegwerfen. Sondern man kann damit Sauerkraut herstellen. Wenn man allerdings den Sauerkrauttopf nicht in einem einzigen Herstellungsprozess füllt, muss man vielleicht ausprobieren, ob das Kraut nicht schlecht wird. Wenn man in mehrere Lagen über mehrere Zeiträume hinweg den Topf füllen möchte. Denn jedes Öffnen vom Topf, bevor der Gärprozess abgeschlossen ist, ist eigentlich schlecht für die Haltbarkeit. Dann muss man mal einfach ausprobieren, ob es klappt oder nicht.

Ein moderner, empfehlenswerter Topf für die Herstellung von Sauerkraut (Sauerkrauttopf)

Ein moderner empfehlenswerter Topf für die Herstellung von Sauerkraut sollte eine tiefe Rinne besitzen. Die man mit destilliertem Wasser füllen kann. Einen solchen Topf kann man beispielsweise über Amazon kaufen. Der Vorteil: man kann Bewertungen sehen und man hat die Amazon Garantie. Sehen Sie beispielsweise diesen Topf für die Herstellung von Sauerkraut: .

Man kann auch eine andere Größe wählen, wenn 10 l zu viel oder zu wenig sind. Ist Ihnen 5 l lieber? Dann schauen Sie sich doch mal diesen Topf für Sauerkraut an: Wichtig ist, dass der Innenteil vom Topf mit der Außenwelt abgeschlossen wird. Durch eine tiefe Rinne, die mit destilliertem Wasser gefüllt werden kann. Destilliertes Wasser wird hier deshalb empfohlen, weil dieses lange haltbar ist. Durch diese Art der Sauerkrautherstellung braucht man erheblich weniger Salz bei der Herstellung von Sauerkraut. Weil viel weniger (oder gar keine) Luft an den gärenden Weißkohl herankommt. Bis die Gärung abgeschlossen ist. Man muss nur darauf achten, dass man gelegentlich das verdunstete destillierte Wasser nachfüllt. Wenn man dann den Topf öffnet, nachdem die Gärung vom Weißkohl abgeschlossen ist, wird die einströmende Luft nicht mehr so viel Schaden anrichten (was die Haltbarkeit betrifft). Man sollte trotzdem den Topf nur möglichst kurz öffnen. Und wieder von der Außenluftzufuhr abschneiden bzw. wieder schnell verschließen, indem man die tiefe Rinne mit destilliertem Wasser füllt. Falls bei dem Entnehmen vom fertigen Sauerkraut etwas Sauerkraut in die Rinne kommt, sollte dieses zusammen mit dem Wasser entfernt werden. Damit es nicht nach einiger Zeit schimmelt. Zudem ist sowieso folgender Rat bei der Herstellung von Sauerkraut wichtig:

Sauberkeit und nochmals Sauberkeit bei der Herstellung von Sauerkraut

Bei der Herstellung von Sauerkraut ist Sauberkeit wichtig, damit kein Schimmel entsteht. Oder irgendetwas anderes, was nicht gewünscht wird (Bakterien…). Wenn das Sauerkraut allerdings fertig gegärt ist, und alles richtig gemacht wurde, entsteht so schnell kein Schimmel. Und man kann lange von einem Sauerkraut genießen, was einen unvergleichlichen Geschmack bietet. Zum Schluss noch ein sehr, sehr leckeres Rezept. Was zudem sehr, sehr gesund ist.

Selbst hergestelltes Sauerkraut in einem sehr, leckeren und gesunden Rezept

Stellt man sein Sauerkraut auf die oben genannte Weise her, wird man von einem Sauerkraut profitieren, was man vom Geschmack her vielleicht kaum oder schwerlich übertreffen kann. Ein Geschmack, der seinesgleichen sucht. Und ein Sauerkraut genießen, was nicht nur geschmacklich in den höchsten Tönen gelobt werden kann, sondern auch gesundheitlich. Dieses sehr leckere Sauerkraut kann man auch mit sehr leckeren, und äußerst gesunden Rezepten verfeinern. Beispielsweise nimmt man etwas von seinem leckeren, fertigen Sauerkraut (hergestellt mit den richtigen probiotischen Bakterien) und mischt dieses mit der richtigen Anzahl (je nach Geschmack ausprobieren) Zwiebeln, die man vorher in einem einfachen Zerkleinerer so klein gemacht hat, das die Zwiebeln in etwa flüssig geworden sind. Also zumindest so klein, dass keine größeren Teile mehr vorhanden sind. Wodurch das ganze Rezept auch für diejenigen gut geeignet ist, die nicht mehr (viel) kauen können oder möchten. Oder durch den Berufsstress für Kauen keine (große) Zeit haben. Ansonsten können, wer dies bevorzugt, die Zwiebel auch noch größer verbleiben. Man kann dies ausprobieren, was geschmacklich für einen persönlich besser passt. Man fügt kein Salz mehr hinzu. Dann mischt man das ganze mit gut zerkleinerten Leinsamen. Leinsamen kann man beispielsweise in einer Kaffeemühle, oder zwei Kaffeemühlen (dann geht es schneller), zerkleinern. Und wird ein Geschmackserlebnis erleben können, was man vielleicht selten im Leben schmecken durfte. Was vielleicht das beste Vier Sterne Restaurant der Welt nicht bieten wird. Ein Rezept, was (auch durch den guten Geschmack des obigen Sauerkraut Rezeptes) geschmacklich und gesundheitlich seinesgleichen sucht. Probieren Sie es aus!

Weißkohl ist gesund, hat wenig Kalorien, wertvolle Inhaltsstoffe. Gut bei Diät

Lesen Sie auch Informationen über Weißkohl: Weißkohl ist gesund. Hat sehr qualitative Inhaltsstoffe: Vitamin C, Vitamin A, Mineralien, alle essenziellen Aminosäuren zur Herstellung von Eiweiß, Proteine. Weißkohl hat wenig Kalorien und ist gut wenn man eine gesunde Diät zum Abnehmen von Fett durchführen möchte.

Copyright für die Rezepte auf dieser Seite

Die obigen Rezepte dürfen nur dann in anderen Publikationen veröffentlicht werden, wenn der Rezeptursprung (diese Webseite) deutlich sichtbar oder erkennbar genannt wird. Bei Webseiten zusätzlich mit einem aktiven (funktionierenden) Link. Auszüge vom Wortlaut dieser Webseite dürfen jedoch in keinem Fall ohne Genehmigung verwendet werden.

Titel: Sauerkraut Herstellung einfach, sehr lecker und ohne Geruch. Leckeres Rezept mit Leinsamen. Empfehlungen | Um was geht es? Sauerkraut einfacher als normal herstellen. Ohne Geruch. Und außergewöhnlich lecker Sauerkraut, Sauerkraut Herstellung, Sauerkrautherstellung, Rezept Sauerkraut. Wie kann man Sauerkraut einfach herstellen? Empfehlungen bei der Herstellung von Sauerkraut. Wo findet man einen guten Sauerkrauttopf; worauf sollte man achten bei einem Kauf eines Sauerkrauttopfs? Wie kann man Sauerkraut sehr lecker, sehr geschmackvoll und sehr gesund herstellen? Leckeres Rezept dafür, was man mit einem guten Sauerkraut machen kann

Personen in Bildern sind Models für illustrative Zwecke

Alle Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen veröffentlicht. Sie sind ausschließlich für die Fortbildung und für Interessierte gedacht. In keinem Fall sind die Informationen als Diagnose oder Therapieanweisung zu verstehen. Für Schäden von irgendeiner Art, die indirekt oder direkt aus der Verwendung der Informationen entstehen, wird keine Haftung übernommen. Bitte beraten Sie sich bei einem Verdacht auf eine Krankheit oder zu gesundheitlichen Auswirkungen immer mit einem kompetenten Arzt und/oder Heilpraktiker. Beachten Sie unbedingt die zusätzlichen Nutzungsbedingungen und sehr wichtigen Informationen zu allen Gesundheitsthemen (Gesundheit, Fitness, Ernährung...)!

 Nutzen Sie die Möglichkeit für eine unabhängige Altersvorsorge Beratung

Google Anzeige:

Google Anzeige:

 Nutzen Sie die Möglichkeit für eine unabhängige Altersvorsorge Beratung

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen. Personen in Bildern sind Models für illustrative Zwecke